Maschendrahtzaun für den Garten

Die klassische Grundstückseinzäunung: Der Maschendrahtzaun

Entscheidet man sich für einen Maschendrahtzaun, um seinen Garten zu begrenzen, will man natürlich, dass sich der günstige Drahtzaun so gut wie möglich in seine Umgebung fügt. Günstige Gartenzäune mit Drahtgeflecht bringen alle Voraussetzungen eben für diese Aufgabe mit sich. Trotzdem muss man beim Kauf auf entscheidende Kriterien, wie Größe, Optik und Funktionalität achten, um das bestmögliche Ergebnis zu erzielen.

Die Maße vom Maschendrahtzaun

fence-455309_640Günstige Gartenzäune, wie der Maschendrahtzaun werden bequem nach Hause geliefert oder aber man nimmt sie aus dem nächsten Baumarkt mit nach Hause. Dieses flexible Handling des Drahtzauns hängt mit der leichten Materialwahl zusammen. Der Maschendrahtzaun besteht aus beschichtetem, leichten Stahl- Draht. Außerdem wird das Drahtgeflecht des günstigen Gartenzauns in Form einer Rolle geliefert. Diese Rolle kann bereits vor Abholung und Transport auf die Ausmaße untersucht werden, da diese meist vom Hersteller angegeben werden. Auch wenn diese Maße der Rolle entscheidend für den Transport sind, ist doch viel wichtiger, welches Ausmaß der Maschendrahtzaun im ausgerollten Zustand einnimmt.

Die wichtigsten Eckdaten von dem Maschendrahtzaun sind in erster Linie die Höhe, die Breite und die Drahtstärke. Die Höhe ist das Kriterium, dass an erster Stelle betrachtet werden sollte, denn diese Eigenschaft spielt eine wichtige Rolle für die optische und praktische Funktion von dem Maschendrahtzaun in Gartenanlagen. Die Angebote für günstige Gartenzäune fängt in der Regel bei einer Höhe von 50 Zentimetern an. Diese Höhe ist sehr niedrig und wird nur in seltenen Fällen für die Grundstücksbegrenzung genutzt. Viel eher findet man diese Maschendrahtzäune bei der Abgrenzung kleiner Beete und bei der Haltungen kleiner Haustiere.

Für die Grundstücksbegrenzung eignen sich Zäune mit einer Höhe von 75, Zentimetern, 100 Zentimetern oder 125 Zentimetern schon eher. Diese Höhen können noch überblickt werden, allerdings bietet sich ein Übersteigen von dem Maschendrahtzaun nicht mehr ganz so einfach an. Trotzdem kann man diese Höhe nicht als Sicher bezeichnen. Daher werden in Fällen, in denen Gelände geschützt werden soll, noch höhere Maschendrahtzäune verwendet.

Die Breite oder auch Länge von einem Maschendrahtzaun hängt einzig und allein mit den Bedürfnissen des Käufers zusammen. Wer seinen Garten umzäunen möchte, sollte die Maße seines Gartens in diese Überlegung mit einbeziehen. Für Wildschutz und Weidetier-Bedürfnisse ist ein sehr langer Maschendrahtzaun notwendig.

Die Wahl der Drahtstärke richtet sich in der Regel nach der gewählten Höhe und der bevorzugten Länge von dem Maschendrahtzaun. Je höher ein Maschendrahtzaun ist, desto größer muss der Durchmesser des Drahts sein, damit der Draht stabiler wird und nicht abkippt. Die Breite spielt im Zusammenhang mit der Stärke des Drahts hauptsächlich dann eine Rolle, wenn auf Zaunpfosten und Streben weitest gehend verzichtet werden soll. In diesem Fall darf der Maschendrahtzaun in der Mitte nicht durchhängen, sondern benötigt eine gewisse Standhaftigkeit.

Du magst vielleicht auch