Kartoffeln selber anzubauen

Den Garten richtig benutzen- die Technik Kartoffeln optimal anzubauen

potatoes-779321_640Hat man vor den Garten perfekt zu nutzen, dann sollte man nicht nur eine Erholungsecke entstehen lassen. Die optimale Nutzung für den Garten ist dadurch gekennzeichnet, den Garten mit Kartoffeln und anderen Gemüsesorten zu versehen. Neben der Erholungsecke könne beispielsweise eine Kartoffelecke genutzt werden.

Die Erdknolle ist hervorragend geeignet, um im eigenen Gartenparadis angebaut zu werden. Die unterschiedlichen Sorten ist für den Garten ausreichend und man findet von festkochend bis mehligkochend alle Sorten an Kartoffeln. Mit geringen Arbeitsaufwänden kann der eigene Garten zum Gemüsegarten werden.

Insgesamt rechnet man mit einem Prokopfverzehr von 55 kg im Jahr. Da ist es doch sinnvoll die eigenen Kartoffeln im Garten zu haben. Wann und wie Sie die Erdknolle anbauen und Ernten müssen verraten wir Ihnen.

Kartoffelpflanzen-so werden Sie angebaut

Haben Sie vor die Kartoffeln anzubauen, dann achten Sie darauf, dass Sie erst den Anbau beginnen wenn kein Frost mehr vorherrscht.Eine optimale Anbauzeit ist demnach nicht zu benennen. Die Temperatur von 9 Grad ist jedoch abzuwarten.

Bis Sie mit dem Anbau beginnen können, haben Sie die Wahl die Setzkartoffeln an einem dunklen Ort zu lagern. Mit diesem Verfahren haben die Kartoffeln noch etwas mehr Keimzeit. Warum sollten Sie Kartoffeln keimen lassen? Grund dafür ist, dass diese Knollen nicht mehr so anfällig sind. Nun wird der Gartenbereich für die Kartoffeln umgegraben und ein Pflanzgraben gezogen.

Hier können die Kartoffeln dann Spatentief in die Erde gesetzt werden. Rechnen Sie ungefähr mit 4-5 Knollen pro Quadratmeter. Bedecken Sie die Kartoffeln nun mit dem restlichen Erdboden oder Kompost.

Häufen Sie die Kartoffeln an

Wer seinen Ertrag gerne steigern möchte, ist es bedeutsam die Kartoffeln anzuhäufen. Diese Arbeit sollte bei der vollständigen Anbauphase immer wieder erneuert werden. Das Kartoffelanhäufen ist eine bedeutsame Pflegemaßnahme. Außerdem bringt das Anhäufen mehr Ernteerfolge.

Nutzen Sie zum Anhäufen die restliche Erde. Wenn die Pflanze nach dem Ansetzen 20 Zentimeter hoch ist wird das Anhäufen wiederholt. Entstandenes Unkraut gleich bei diesem Arbeitsgang entfernen. Vergessen Sie in der Wachstumsphase das Wässern nicht.

So wird die Kartoffel geerntet

Kartoffeln werden ungefähr drei Monate nach der Anpflanzung geerntet. In dieser Zeit legt die Pflanze eine Ruhephase ein. Zeichen für die Ruhepause ist das gelb verwelkende Kraut an der Erdoberfläche. Zum ernten sollten Sie einen sonnigen Tag wählen. heben Sie die Knollen vorsichtig an die Erdoberfläche.

Nach der Ernte, an einen kühlen und dunklen Ort lagern, ohne die Kartoffel zu reinigen. Bei der Lagerung darauf achten dass keine kaputten Knollen gelagert werden.

Du magst vielleicht auch