Feuchter Keller – Schimmel muss nicht sein

Leider gibt es sehr viele Keller die feucht sind. Das kann entstehen, wenn der Keller nicht ordentlich gedämmt ist. Und ist der Keller erst mal feucht, dann ist es oft nur eine Frage der Zeit, bis Schimmel entsteht und das kann dann so richtig gefährlich werden.

lichen-250189_640Nicht nur für das Mauerwerk, sondern auch für die Gesundheit. Die Bildung von Schimmelpilz aber muss gar nicht sein, denn dagegen kann etwas unternommen werden. Wer also einen feuchten Keller hat, der sollte unmittelbar handeln. Der Kellerraum sollte ohnehin von Zeit zu Zeit kontrolliert werden, ob sich bereits etwas gebildet hat. Dabei muss auch unbedingt hinter den Schränken oder Regalen nachgeschaut werden.

So werden Schimmelpilze verhindert

Wichtig ist es, darauf zu achten, was denn überhaupt im Keller alles untergebracht ist. Denn es gibt sehr anfällige Dinge, bei denen der Schimmelpilz leichtes Spiel hat. Hierzu gehören Lebensmittel, die zu den verderblichen gehören, aber auch Textilien und Stoffe, sind sehr anfällig für Schimmelpilze. Was jetzt aber nicht bedeuten soll, dass diese Dinge nicht im Keller gelagert werden dürfen, aber sicherheitshalber sollten die am besten in Plastiksäcken verstaut werden.

Auch ein Teppichboden im Keller ist sehr anfällig für Schimmel, daher ist es immer besser, Fließen als Bodenbelag zu haben. Oft bilden sich unter den Teppichen Schimmelpilze, die lange Zeit erst gar nicht bemerkt werden.

Was muss denn noch beachtet werden

Wer ohnehin schon einen feuchten Keller hat, der sollte unbedingt darauf achten, dass der Keller immer saubergealten wird. Ganz wichtig ist es den Keller regelmäßig zu lüften, denn nur so kann die Zirkulation der Luft stattfinden und die Schimmelbildung verhindern. Schränke und Regale dürfen niemals direkt an die Wand gestellt werden, den das begünstigt die Bildung von Schimmel. Besser ist es immer, einen gewissen Abstand einzuhalten.

Schimmel kann auch dann vorgebeugt werden, wenn die Wände mit einer speziellen Farbe gestrichen werden. Diese sind in allen Baumärkten zu bekommen. Diese Farben sind immer speziell gekennzeichnet und erzielen wirkliche Erfolge. Sollte das alles nichts nützen und sich dennoch Schimmel bilden, dann muss man sich auf jeden Fall den Rat eines Experten holen. Denn Schimmel ist eine extrem starke Gesundheitsgefährdung.

Leider gibt es sehr viele Keller die feucht sind. Das kann entstehen, wenn der Keller nicht ordentlich gedämmt ist. Und ist der Keller erst mal feucht, dann ist es oft nur eine Frage der Zeit, bis Schimmel entsteht und das kann dann so richtig gefährlich werden. Nicht nur für das Mauerwerk, sondern auch für die Gesundheit der Menschen die im Haus leben. Mittlerweile dürfte allgemein bekannt sein, dass Schimmelsporen Krebs erregen können.

Du magst vielleicht auch