Gabionen sind ein Upgrade für den Garten

Eine Gabione ist ein mit Steinen befüllter Drahtkorb, der vielfältig zum Einsatz kommen kann. Die Einsatzbereiche der Steinkörbe können zum Beispiel eine Stützmauer sein. Die Gabionen lassen sich auch als alternative Lösung zur herkömmlichen Trockenmauer einsetzen. Ebenfalls als Abfangelemente an Hängen oder als dekorative Einfriedung und als Sichtschutz dienen die vielseitigen Steinkörbe. Die moderne und fortschrittliche Bauweisen der Gabionen Variationen bieten viele kreative Möglichkeiten der Gestaltung. Füllmaterialien für die Steinkörbe gibt es in vielen Farben. Wem es gefällt, der kann auch beleuchtete Partien in die Gabionen integrieren. Dies erzeugt vor allem an lauen Sommernächten oder verschneiten Winterabenden eine sehr harmonische und gemütliche Stimmung im Garten. Die Beleuchtung wird dabei bequem mit einer Fernbedienung gesteuert.

Gabionen sind vielseitig einsetzbar

Es gibt viele Möglichkeiten Gabionen vielfältig zu verwenden. Aus diesem Grund kommen die Gabionen beziehungsweise deren Konstruktionsprinzip schon seit mehreren Hunderten von Jahren zum Einsatz. Die befüllten Steinkörbe sind vor allem aus dem Straßenbau bekannt.

Weiterlesen

Ein Frühbeet selbst bauen

Nicht jeder hat in seinem Garten Platz für ein Gewächshaus. Frühbeete fangen schon im Vorfrühling die ersten Sonnenstrahlen ein und ermöglichen daher einen vorzeitigen Anbau von cold-frame-167043_640Frühgemüse und Salaten. Frühbeete können nicht nur im Frühjahr, sondern das ganze Jahr über genutzt werden, mit ihnen ist es möglich, Monat für Monat selbstangebautes Gemüse zu genießen.

Mistbeete dienen im Sommer hervorragend als schützendes Quartier für Gurken oder Melonen, im Herbst eignen sie sich ausgezeichnet für die Nutzung für Herbstsalate. Selbst im Spätherbst bei einigen Minusgraden können dort noch sogenannte Kaltkeimer eingesetzt, aufgezogen und geerntet werden. Frühbeete sind relativ einfach zusammenzustellen und selbst handwerklich Unbegabte können das schaffen.

Weiterlesen

Maschendrahtzaun für den Garten

Die klassische Grundstückseinzäunung: Der Maschendrahtzaun

Entscheidet man sich für einen Maschendrahtzaun, um seinen Garten zu begrenzen, will man natürlich, dass sich der günstige Drahtzaun so gut wie möglich in seine Umgebung fügt. Günstige Gartenzäune mit Drahtgeflecht bringen alle Voraussetzungen eben für diese Aufgabe mit sich. Trotzdem muss man beim Kauf auf entscheidende Kriterien, wie Größe, Optik und Funktionalität achten, um das bestmögliche Ergebnis zu erzielen.

Die Maße vom Maschendrahtzaun

fence-455309_640Günstige Gartenzäune, wie der Maschendrahtzaun werden bequem nach Hause geliefert oder aber man nimmt sie aus dem nächsten Baumarkt mit nach Hause. Dieses flexible Handling des Drahtzauns hängt mit der leichten Materialwahl zusammen. Der Maschendrahtzaun besteht aus beschichtetem, leichten Stahl- Draht. Außerdem wird das Drahtgeflecht des günstigen Gartenzauns in Form einer Rolle geliefert. Diese Rolle kann bereits vor Abholung und Transport auf die Ausmaße untersucht werden, da diese meist vom Hersteller angegeben werden. Auch wenn diese Maße der Rolle entscheidend für den Transport sind, ist doch viel wichtiger, welches Ausmaß der Maschendrahtzaun im ausgerollten Zustand einnimmt.

Weiterlesen

Randsteine setzen

Randsteine sind eine perfekte Erfindung, denn sie bilden immer eine saubere und gerade Grenze zu anderen Flächen. Klasse dabei ist, dass es gar nicht so schwer diese Randsteine zu setzen und es müssen nicht wirklich Profis beauftragt werden. Gut aber ist es schon, wenn man jemand zur Hand hat, der helfen kann, denn die Randsteine haben ein recht hohes Gewicht.

Die Vorbereitung

grass-959586_640Um die Randsteine setzen zu können, wird es erforderlich, sozusagen ein Fundament zu graben. Die Tiefe dieses Fundaments sollte mindestens 15 cm tief sein, so hat der Stein einen sichern und festen Halt. Die ausgehobene Fläche sollte dann auf jeden Fall eben abgezogen werden. Empfehlenswert es, wenn eine Richtschnur gespannt wird, so kann nach dieser gearbeitet werden und die Steine werden hinterher auch eine gerade Linie bekommen.

Weiterlesen

Mülltonnen vor der Haustür

Mülltonnen aufbewahren in der Mülltonnenbox!

Wer hat das Problem nicht? Besonders Häuslebauer können ein Lied davon trällern. Wohin mit den unschönen Abfallboxen. Zumal es ab und zu bis zu vier Behälter sind. Parken die Mülltonnen vor der Haustür sieht der Eingangsbereich schnell schmuddelig aus. Die Lösung sind Müllboxen.

Mülltonnenbox aus Holz, Plastik oder Edelstahl!

trash-316028_640Die Müllbox die man in vielen Baumärkten sehen kann, ist je nach Bedürfnis in divergenten Anfertigungen und unterschiedlichen Werkstoffen erhältlich. Hierbei können Sie selbst beschließen, welche Mülltonnenbox am besten zu Ihrem Eigenheim passt. Außergewöhnlich gemocht ist z. B. das Mülltonnenhaus aus Gehölz. Bei dieser Variante verschwinden die Mülltonnen in einem Mülltonnenhaus aus edlem Holz mit Tür und Deckel. Die Scharniere dieser Mülltonnenboxen sind meistens aus rostfreiem Stahl, sodass Sie wetterunempfindlich sind.

Bei einer Mülltonnenbox Edelstahl ist die gesamte Mülltonnenbox aus Edelstahl gefertigt. Allerdings ist eine Mülltonnenbox Edelstahl auch etwas teurer. Deshalb greifen viele Hauseigentümer lieber zur Mülltonnenbox aus Holz. Für die Mülltonnenverkleidung aus Holz wird ferner hervorragendes und klimabeständiges Gehölz verwendet, bspw. Eukalyptus-Hartholz.

Weiterlesen

Sauberkeit im Garten dank Laubsauger und Co.

Im Herbst fällt wieder allerorts das bunte Laub. Was für den einen schön anzusehen ist und bei Kindern für leuchtende Augen sorgt, kann dem Gartenbesitzer Kopfschmerzen bereiten. Unablässig rieselt das braune, rote und gelbe Laub zu Boden – kaum ist eine Ecke gesäubert, kann in der nächsten weitergearbeitet werden. Rechen und Feger gehören allerdings nun der Vergangenheit an. Damit sich der Rücken eine Auszeit gönnen darf, treten Laubsauger und Kehrmaschinen ihre Arbeit an.

Gelungene Helfer im Garten

maple-482558_640Der Laubsauger und die Kehrmaschine sind Gartengeräte, die zum Aufsammeln von Laub, aber auch Zweigen oder Tannenzapfen eingesetzt werden können. Sie werden zumeist elektronisch betreiben oder tun ihren Dienst dank eines kleinen Motors. Der Laubsauger zum Beispiel funktioniert ähnlich wie ein Staubsauger. Er erzeugt mittels eines Gebläses einen Luftstrom, mit welchem mühelos Gartenabfälle aufgesogen werden können. Der Unrat wird schließlich in einem Laubsack aufgefangen, welcher im Anschluss entleert werden kann.

Neben dem Laubsauger gibt es ebenso Modelle, die mit Luftstromumkehr arbeiten. Hier wird das Laub weggepustet, sodass das Herbstspiel in eine Ecke des Gartens getrieben werden kann, wo es schlussendlich zusammengefegt werden darf. Ganz gleich, ob sich für die saugende oder blasende Variante entscheiden wird – das Problem des lästigen Laubharkens ist ein für alle Mal beiseitegeschoben.

Weiterlesen

Bis hierher und nicht weiter

Der Siegeszug der Türe und Toren

Ob Hoftor, Gartentür, Gartentor, Einfahrtstore – all dies ist mehr oder weniger ein Kulturgut der Europäer. Natürlich gilt es hier durchaus zu differenzieren. Eine Definition ist angebracht. Eine welcome-454456_640Tür, ein Tor – das qualitativ mehr als lediglich eine Öffnung darstellt. Vielmehr ist es ein Ding, das diese Öffnung potenziert, ihr eine größere Auswahl an Möglichkeiten generiert. Grundsätzlich kann man den Raum hinter der Tür oder dem Tor nun abschließen, unzugänglich machen. Man kann die Tür auch nur halbgeöffnet lassen, was einer Relativierung der kompletten Geschlossenheit entspricht.

So stellt sich also philosophisch erst einmal die grundsätzliche Frage, warum in der westlichen Gesellschaft das Gefühl vorherrscht, etwas wegschließen, verstecken, unzugänglich machen zu müssen. Das findet sich in anderen, afrikanischen, asiatischen, in den meisten Kulturen so nicht.

Bis hierher und nicht weiter

Eine Antwort auf diese Frage ist sicherlich die grundsätzliche Einstellung des Westens zu gewalttätigen Auseinandersetzungen im Allgemeinen und ihr Bezug zu Besitz und Geld (zwei Dinge die miteinander verknüpft sind). Das eine erschafft das andere. Und in Zeiten des Krieges oder der Diktatur, erleben Türen, Tore, Hoftore, Einfahrtstore, Gartentüren eben eine enorme Wertsteigerung.

Weiterlesen

So planen Sie die Terrasse richtig

Wünschen Sie sich auch schon lange eine Terrasse? Damit Sie eine schöne Veranda erhalten, sollten Sie sich beim Planen der Veranda umfangreiche Überlegungen machen. Eine Terrasse kann ganz unterschiedlich genutzt werden.

Denken Sie an folgende Fakten

brick-home-299771_640Die Veranda kann ganz verschieden genutzt werden. Ihre Terasse kann für die Familie bereit stehen, für Feste oder gemütliche Abende. Entsteht die Terrasse also auf dem Papier, ist der Verwendungszweck genau zu beachten. Bei Kindern im Haus kann die Terrasse beispielsweise als Spielort dienen. Bedenken Sie solche Nutzungen, denn das entscheidet die Möbelwahl.

Die Verandaausrichtung ist bereits im Vorfeld festgelegt, die Terrassenausrichtung ist von der Hausausrichtung abhängig. Bedenken Sie bei der Planung, dass die Veranda am besten direkt am Haus liegt um mehr Komfort zu bieten. Außerdem sollten Sie darüber nachdenken,ob Ihre Veranda haushoch sein soll oder mit einer Stufe zu versehen ist. Experten raten dazu eine ebenerdige Gartenterrasse zu errichten. Dadurch ergibt sich der Vorteil, dass die Terrasse auch später genutzt werden kann.

Weiterlesen

Kartoffeln selber anzubauen

Den Garten richtig benutzen- die Technik Kartoffeln optimal anzubauen

potatoes-779321_640Hat man vor den Garten perfekt zu nutzen, dann sollte man nicht nur eine Erholungsecke entstehen lassen. Die optimale Nutzung für den Garten ist dadurch gekennzeichnet, den Garten mit Kartoffeln und anderen Gemüsesorten zu versehen. Neben der Erholungsecke könne beispielsweise eine Kartoffelecke genutzt werden.

Die Erdknolle ist hervorragend geeignet, um im eigenen Gartenparadis angebaut zu werden. Die unterschiedlichen Sorten ist für den Garten ausreichend und man findet von festkochend bis mehligkochend alle Sorten an Kartoffeln. Mit geringen Arbeitsaufwänden kann der eigene Garten zum Gemüsegarten werden.

Insgesamt rechnet man mit einem Prokopfverzehr von 55 kg im Jahr. Da ist es doch sinnvoll die eigenen Kartoffeln im Garten zu haben. Wann und wie Sie die Erdknolle anbauen und Ernten müssen verraten wir Ihnen.

Weiterlesen

Sattgrüner Rasen

So pflegen Sie Ihren Rasen richtig

Ein sattgrüner und strahlender Rasen sollte in jedem Gartenreich vorzufinden sein, bei diesem Gesprächsthema sind sich Gartenbesitzer einig. Doch häufig sieht der eigene Rasen nicht so aus, wie lawn-care-643561_640(1)man sich das wünscht. Unkraut und zahlreiche andere Unkräuter zerstören zahlreich das Erscheinungsbild vom leuchtend grünen Rasen. Ab und an steckt dann der kleine schwarze Erdbewohner seine Nase durch das Grün und vernichtet das Rasenbild vollständig.

Für einen Gartenbesitzer sind solche Rasenschäden nur schwer zusehen. Wir erklären Ihnen wie Sie die Rasenfläche am Jahresanfang so pflegen, dass die Grünfläche im Sommer in einem satten Grün erstrahlt.

Die Pflege des Rasens

Die Pflege des Rasens muss bereits in den ersten Monaten des neuen Jahres, wenn die Sonne ihre Nase herausstreckt, starten. Möchten Sie einen gesunden Rasen, sind gerade Rasenmäharbeiten und Dünger besonders wichtig. An dieser Stelle möchten wir Ihnen mit einigen Tipps die richtige Rasenpflege erleichtern.

Bevor man mit dem Rasen mähen und Düngen überhaupt beginnen kann, sollten Sie den Rasen frei legen. Das heißt Blätter und Baumäste die sich dort befinden zu entfernen. Befinden sich feuchte Laubstellen auf dem Rasen, die die vom Herbstlaub entstanden sind? Dann kann der Rasenmäher wieder zurück in die Garage, diese Stellen müssen im Vorfeld erst trocknen.

Weiterlesen